Starke Leistungen in der englischen Woche

Starke Leistungen in der englischen Woche

TSV Rittersbach  1:1  SC Großschwarzenlohe II  (1. November 2018):

Beim Nachholspiel der ersten Mannschaft an Allerheiligen ging es gegen den Tabellenführer aus Großschwarzenlohe. Die Gäste hatten vor dem Spiel zehn Siege und nur ein Unentschieden auf dem Konto. Mit nur sechs Gegentoren in diesen elf Spielen stellen sie die beste Defensive der Liga. Schwungvoll starteten die Gäste auch ins Spiel und gingen früh durch Bauer in Führung (8.min). Im Folgenden kam Rittersbach aber besser ins Spiel und ließ die Gäste nicht mehr so spielen, wie sie wollten. Im Laufe der ersten Halbzeit konnte man sich einige gute Chancen herausspielen und ließ im Gegenzug in der Defensive nur wenig zu. Nach der Pause spielte der TSV weiter gut mit und stellte Großschwarzenlohe vor große Herausforderungen. Der letztlich verdiente Ausgleich fiel nur kurz nach der Pause, als Prieß einen direkten Freistoß im Tor der Gäste unterbrachte (54.min). Im weiteren Verlauf des Spiels konnte man den Tabellenführer weiter unter Kontrolle behalten. Gegen Ende des Spiels ließ die Kraft zwar langsam etwas nach, durch eine starke kämpferische Leistung konnte man jedoch am Ende, trotz einer fragwürdigen gelb-roten Karte, ein Unentschieden gegen Großschwarzenlohe bejubeln.

 

TSV Rittersbach  1:3  TSV Rohr  (4.November 2018):

Nur drei Tage später ging es nach dem Spiel gegen den Tabellenführer nun direkt gegen den Zweitplatzierten der A-Klasse Nord West. Diesmal begann man direkt stark und ließ Rohr kaum zum Zug kommen. Der klaren Überlegenheit der ersten halben Stunde folgte jedoch ein folgenschweres Tief kurz vor der Halbzeit. Zuerst kam Rohr in der 39. Minute nach einem schönen Spielzug zum 0:1. Zwei unglückliche Situationen führten dazu, dass Rohr in der 44. und 45.+2 ihre Führung auf 0:3 ausbauten. In nicht einmal zehn Minuten war also die tolle Anfangsphase der Gastgeber zunichte gemacht. In der zweiten Halbzeit zeigte sich Rittersbach fast noch stärker als in der Anfangsphase. Während Rohr in der zweiten Halbzeit fast ohne richtige Torchance blieb, drängte Rittersbach auf das Tor und erzielte in der 51. Minute auch den Anschlusstreffer zum 1:3. Grochula traf den Ball aus gut 20 Metern perfekt und ließ dem Torwart mit einem Traumtor keine Chance. Bis zum Schlusspfiff kämpfte man und versuchte ein weiteres Tor zu erzielen, doch das Spiel endete schließlich mit 1:3. Wenn man von den zehn Minuten vor der Halbzeit absieht, war man hier eigentlich über weite Strecken klar überlegen, so dass am Ende mindestens ein Unentschieden möglich gewesen wäre.

Mit diesem Spiel ist nun die Hinrunde beendet und der nächste Gegner heißt wieder SpVgg Roth II. Das Spiel findet am Sonntag, den 11.11.2018 um 12:30 Uhr in Roth statt.

 

TSV Rittersbach II  0:2  TSV Rohr II (4.November 2018):

Die zweite Mannschaft zeigte nach der bitteren Niederlage der vergangenen Woche eine ansprechende Leistung und konnte über weite Strecken des Spiels gut mit Rohr mithalten. Durch einen abgefälschten Schuss kurz vor der Halbzeit ging man unglücklich mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit hatte man zwar Chancen zum Ausgleich, konnte jedoch kein Tor mehr erzielen, so dass Rohr am Ende noch den Treffer zum 0:2 erzielte.

Am kommenden Wochenende muss die zweite Mannschaft zum Tabellenführer aus Schwabach. Das Spiel findet am Sonntag, den 11.11.2018 um 14:30 Uhr in Schwabach statt.

 

Die Kommentare sind geschloßen.